Home Gründercoaching Deutschland Gründungsberatung Gründungszuschuss Kontakt Impressum

Die Herausforderungen zur Erlangung des Gründungszuschusses haben sich zum 28.12.2011 erheblich verändert.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung als fachkundige Stelle für Stuttgart um Ihr Gründungsprojekt erfolgsorientiert bei der Agentur für Arbeit vorzutragen.

Bedenken Sie das es sich beim Gründungszuschuss jetzt um eine Ermessungsentscheidung (Kannanspruch) handelt.

Wir bieten Ihnen unsere flankierende Unterstützung zur Überprüfung und Optimierung Ihrer Unterlagen für die Gründungszuschussbeantragung im Zuge der fachkundigen Stellungnahme an. (Fordern Sie jetzt Ihr Angebot für eine Fachkundige Stellungnahme zum Festpreis an!)Fachkundige-Stellungnahme

 

 

„Anforderung der Stellungnahme einer fachkundigen Stelle über die Tragfähigkeit eines Gründungsvorhabens (Existenzgründung) nach § 93 Abs. 2 Nr. 2 Sozialgesetzbuch III”

So heißt das Amtsformular auf dem die Fachkundige Stelle das Begutachtungsergebnis Ihres Gründungskonzeptes mitteilt. Dazu gehört auch eine freie schriftliche Formulierung des Begutachtungsergebnisses. Beide Unterlagen müssen Sie an den Gründungszuschussantrag heften und bei Ihrer Agentur für Arbeit einreichen. (Klicken Sie hier und Sie können sich ein Leerformular ansehen.)Fachkundige-Stelle

Die Tagfähigkeitsbescheinigung verpflichtet uns als Fachkundige Stelle in Ihren Unterlagen festzustellen, ob eine „Tragfähigkeit“ gegeben ist.

Alle Gründungsprojekte, die von uns bis zum 28.12.2011 positiv begutachtet wurden, sind ausnahmslos für unsere Kunden mit dem Gründungszuschuss (früher Überbrückungsgeld und Ich-AG), beschieden worden. Und das in jedem Bundesland in Deutschland!

Fordern Sie jetzt Ihr Angebot für eine Fachkundige Stellungnahme zum Festpreis an!Fachkundige-Stelle

Ob Gründungszuschuss oder Weitergewährung und egal ,ob Sie in Berlin, Köln, Dortmund, Bremen, oder Nürnberg wohnen, ok - Ziel erreicht! bietet Ihnen den umfangreichsten Service, der individuell auf Ihre Situation abgestimmt wird.

Was sollten Sie bei der Erstellung des Gründungszuschuss - Konzepts beachten:

Wirtschaftlich tragfähig kann ein Konzept nur sein, wenn es Ihnen zeitnah den privaten Lebensunterhalt und die betrieblichen Kosten monatlich abdeckt. Inhaltlich tragfähig kann nur das sein, was nach einem sinnvoll durchdachten und durchführbaren Marktkonzept aussieht und keine Scheinselbstständigkeit darstellt.

Schauen Sie sich bitte in Ruhe die Fragen im Leerformular an, die eine Fachkundige Stelle beantworten muss. Ihre Unterlagen müssen die Auskünfte zu diesen Fragen liefern, sonst können wir die Fragen nicht vorschriftsmäßig beantworten.

 

Welche Unterlagen sind mindestens bei uns vorzulegen?

Eine Kurzbeschreibung Ihrer Geschäftsidee zur Erläuterung
(ca. 7 – 10 DIN-A-4-Seiten).

Empfehlung für den Inhalt: Geschäftsidee und Rechtsformwahl, Standort und Betriebssitz, Produkt-/Leistungsangebot und Preisgestaltung, Ihr Markt und Ihre Konkurrenz, Ihre Zielgruppe und wie Sie Ihre Kunden gewinnen. Wie organisieren Sie Ihr Unternehmen (Wer macht was?), Ihre Qualifikationen (Erläuterung Fachkompetenz und kaufmännisch-/unternehmerische Kompetenz), Erläuterung Ihres eigenen Umsatz- und Rentabilitätsplans.

Eine Kopie des aktuellen Arbeitslosengeldbescheides.
Achten Sie bitte auf Ihre mindestens 150 Tage Restanspruch ALG I.

Falls Sie schon gegründet haben: eine Kopie der amtlichen Betriebsanmeldebestätigung.

Ihren Lebenslauf und Kopien sämtlicher Zeugnisse und Befähigungsnachweise, die Ihre Fachkompetenz und kaufmännisch-/unternehmerische Kompetenz nachweisen.

Angaben (Liste) zu Ihren privaten monatlichen Ausgaben nach Gründung. Achten Sie auf Ihre Sozialversicherungsbeiträge, die Sie jetzt selbst bezahlen müssen.

Sie waren schon einmal freiberuflich oder gewerbetreibend selbstständig tätig? Erläutern Sie dann u.a. deutlich im Konzept unter einer eigenen Überschrift, warum Sie diese wieder aufgegeben haben. Haben Sie dafür Fördermittel der Agt.für Arbeit erhalten? Nehmen Sie Stellung zur Branche und was Sie erlernt haben als Unternehmerkompetenz aus dieser Zeit. Wo haben Sie Defizite, die jetzt geschlossen werden sollen (Coaching).

 

Umsatz-und Rentabilitätsplan, der häufig vom Existenzgründer fehlerhaft erstellt wird. Einer der Gründe dafür sind die im Internet erhältlichen ”download Finanzpläne„, die u.E. aber besser in die Hände von erfahrenen Betriebswirtschaftlern passen.

Empfehlung: „Keep it Simple“!
Als Kunde unseres Hauses können Sie nach verbindlicher Beauftragung für die fachkundige Stellungnahme unser gratis Excelsheet mit einfacher Gebrauchsanleitung per E-Mail erhalten.

Oder Sie erstellen eben einfach auf einer Excelliste im Querformat eine Monatsübersicht pro Kalenderjahr ab Gründungstag. Sinnvoll für Sie und für uns ist es, wenn Sie Ihr Gründungsjahr und die zwei darauf folgenden Jahre (also drei Blätter) darstellen. Im Übrigen beweisen Sie damit, dass Sie als Unternehmer/in auch mit Excel im leichtesten Bereich umgehen können.

In jeder Monatsspalte stellen Sie oben Ihren Umsatzeingang dar und weiter unten Ihre detaillierten (einzeln aufgeführt) regelmäßigen monatlichen Betriebskosten.

Am Ende der Monatsspalte ergibt sich das Betriebsergebnis. Aus der Höhe dieses Betrages wollen Sie, allerspätestens nach Ablauf der ersten sechs Monate, eine monatliche Privatentnahme für Ihren privaten Lebensunterhalt inkl. Sozialversicherungen machen. Die Logik gebietet es, dass Sie damit auch Ihre Umsatzziele kennenlernen, denn kommt beim Betriebsergebnis nicht mindestens die Betragshöhe heraus, die Sie zum Leben brauchen, dann ist unsere Empfehlung: Gründen Sie bitte nicht, denn Ihr Konzept ist nicht tragfähig!

 

Was leistet ok - Ziel erreicht noch für Sie?

Sie können mit uns zusammen oder unter unserer Anleitung Ihr Gründungskonzept und/oder Ihren Umsatz- und Rentabilitätsplan erarbeiten lassen. Auf dieses Ergebnis gibt es selbstverständlich -inklusive- auch die positive fachkundige Stellungnahme. Unser Honorar dafür ist abhängig von Ihrer Gründungsbranche und dem Arbeits- und Zeitumfang (zwichen 250€ bis 350€ zzgl. MwSt.). Fragen Sie bitte einfach per E-Mail oder Telefon bei uns nach, und wir machen Ihnen ein verbindliches schriftliches Angebot.

Mit Checklisten, Fragen und Einführungsgesprächen erkundigen wir uns bei Ihnen nach allen Details, die wir wissen müssen, um dann gemeinsam mit Ihnen diese Arbeiten vorzunehmen. Selbstverständlich erklären wir Ihnen dabei z.B. auch, welche Überlegungen sich in Ihrem Umsatz- und Rentabilitätsplan wiederfinden. Sie können Ihren Plan also auch selbst „verteidigen“ und erklären.

Unsere Dienstleistungen um die fachkundige Stelle sind nicht tauglich für eine Businessplanbegutachtung. Hierbei muss das Konzept wesentlich umfangreicher und tiefer in den Planungsaussagen sein. Außerdem muss der Finanzplan ergänzt sein z.B. um einen Liquiditätsplan, der eine ganz andere Darstellung Ihres künftigen Betriebes vornimmt.

Mit einem Businessplan will man zu einer Bank und einen Kredit beantragen. Ein solcher Besuch sollte sehr gut vorbereitet und besprochen sein. Unser Leistungsangebot ist auch in diesem Bereich individuell umfassend für Sie.

Ob Gründungszuschuss oder Weitergewährung und egal ,ob Sie in Berlin, Köln, Dortmund, Bremen, oder Nürnberg wohnen, ok - Ziel erreicht! bietet Ihnen den umfangreichsten Service, der individuell auf Ihre Situation abgestimmt wird.

Nutzen Sie unsere langjährige Erfahrung als Fachkundige Stelle

Kerstin Neumann Existenzgründungsberaterin

030 375 91 474

okzielerreicht
Tragfähigkeitsbescheinigung
Paartherapie Berlin
Culiartis
Buchhandlung Lubig
Buchhandlung Lubig
Buchhandlung Lubig
Existenzgründermesse
Kfw Gruendercoaching Deutschland
KfW Beraterboerse KfW Gründercoaching Deutschland KfW Mittelstandsbank IBB Berlin Existenzgründer Portal Berlin Informationen Gründungsberatung Gründungszuschuss Einstiegsgeld Fachkundige Stellungnahme Impressum Existenzgründungsberatung